×

Tim Braillard wechselt zu schwedischem Spitzenklub

Tim Braillard verlässt Alligator Malans definitiv und wechselt zum schwedischen Verein Mullsjö AIS. Trotzdem stehen die Chancen gut, dass er nicht zum letzten Mal für die Alligatoren gespielt hat.

Patrick
Kuoni
Freitag, 11. Mai 2018, 04:30 Uhr Unihockey
Unihockey
Tim Braillard wechselt zu einem schwedischen Halbfinalisten.
THEO GSTÖHL

Bereits seit einiger Zeit hat Alligator-Stürmer und Nati-Spieler Tim Braillard durchblicken lassen, dass er den Wunsch hegt, in die schwedische Unihockeyliga «Svenska Superligan» zu wechseln. Doch in den bald zwei Monaten, die seit dem Saisonende von Alligator Malans vergangen sind, wurde es ruhig um Braillard. Auf Nachfrage bekräftigte er immer wieder, dass er gerne nach Schweden wechseln möchte, aber noch nichts Definitives sagen könne.

Dies hat sich nun geändert: Er hat vor Kurzem einen Ein-Jahres-Vertrag mit Option auf eine weitere Saison beim Halbfinalisten der Vorsaison Mullsjö AIS unterzeichnet. Damit verliert Alligator Malans eine grosse Teamstütze. Der Stürmer buchte in den letzten vier Saisons stets fast zwei Punkte pro Spiel und wurde in der vorletzten Saison gar zum MVP der ganzen Liga gewählt. Dementsprechend ungern lässt Alligator-Sportchef Thomas Hitz den Stürmer ziehen.

Alligator kann aber auch noch zwei positive Meldungen verkünden: Zum einen verlängert der tschechische Nati-Spieler Lukas Veltsmid seinen Vertrag um zwei Jahre und zum anderen wird Braillard gemäss Hitz nach seiner Zeit in Schweden - sofern alles normal läuft - wieder zu Alligator zurückkehren. Was Braillard zu seinem Wechsel sagt und wieso sich die Entscheidung so hingezogen hat, erfahrt ihr hier.

Kommentar schreiben

Kommentar senden