×

Paraski-WM: Übernimmt Klosters von Obersaxen?

Nachdem Obersaxen die Paraski-WM 2019 nicht durchführt, könnte Klosters in die Bresche springen. Derzeit sind Abklärungen im Gange.

Südostschweiz
Mittwoch, 16. Mai 2018, 09:39 Uhr Paraski
Im Skigebiet Madrisa könnte 2019 die Paraski-WM stattfinden.
KEYSTONE

Vor gut einem Monat hat Obersaxen seinen Verzicht als Veranstaltungsort für die Paraski-WM 2019 bekannt gegeben. In den Bereichen Rennorganisation, Sicherheit, Infrastruktur, handicap-gerechte Unterkünfte sowie Finanzierung hätten Defizite bestanden, die in der verbleibenden Zeit nicht hätten wettgemacht werden können. So lautete die Begründung der Organisatoren.

Gespräche im Gang

Nun könnte der Anlass doch noch in Graubünden stattfinden. Wie das SRF Regionaljournal am Mittwochmorgen berichtete, laufen in Klosters Abklärungen, ob eine Durchführung auf Madrisa möglich ist. Federführend ist der ehemalige HCD-Geschäftsführer und Eventmanager Peter Baetschi. «Es wäre schön, diese Paraski-WM im Kanton Graubünden zu halten», wird Baetschi zitiert. Nach Gesprächen mit lokalen Touristikern und Bergbahnen sowie mit dem Internationalen Paralympischen Komitee soll Anfang Juni der Entscheid gefällt werden, ob das Projekt weiterverfolgt wird. (krt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden