×

Steigende Anforderungen versenken WM-Pläne

Am Freitag wurde bekannt, dass die Paraski-WM 2019 in Obersaxen nicht durchgeführt werden kann. Gegenüber Radio Südostschweiz erklärt Ernst Sax, Präsident des gegründeten Vereins «World Para Alpine Skiing Championships Obersaxen 2019», den Verzichts-Entscheid.

Südostschweiz
Freitag, 13. April 2018, 18:01 Uhr Paraski
Ernst Sax und sein Team mussten für die Paraski-WM 2019 die Segel streichen.
ARCHIVBILD OLIVIA ITEM

Obersaxen wird die für März 2019 geplante Paraski-WM nicht durchführen können. Dies gaben die Verantwortlichen am Freitag in einer Medienmitteilung bekannt.

Nach der Durchführung des Europacup-Events Ende März war bei den Verantwortlichen die Überzeugung gewachsen, auf die Durchführung der WM 2019 verzichten zu müssen.

Hauptgrund, für die Absage des Grossanlasses seien die stetig erweiterten Anforderungen seitens internationalem Verband gewesen, erklärt Ernst Sax, Präsident des gegründeten Vereins «World Para Alpine Skiing Championships Obersaxen 2019».

«Der Verband war nicht gerade der konstanteste Partner», so Sax gegenüber Radio Südostschweiz. Im OK sei man daher zum Schluss gekommen, dass auf dieser Grundlage die Durchführung nicht möglich ist.

Ernst Sax erklärt den WM-Verzicht

1:29 Minuten vom 13.04.2018.

Kommentar schreiben

Kommentar senden