×

Remis besiegelt Wagner Abstieg

Ein Sieg hätte dem FC Wagen für den Verbleib in der 3. Liga gereicht. Gegen das drittplatzierte Schmerikon kam man indes nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus.

Südostschweiz
Montag, 11. Juni 2018, 12:26 Uhr Regio-Fussball
SYMBOLBILD

Von Michael Keel, FC Wagen

Am Sonntag kam es am letzten Spieltag der laufenden Meisterschaft zum Derby zwischen dem FC Wagen und dem FC Schmerikon. Für den FC Wagen ging es dabei noch um den Verbleib in der 3. Liga, wobei man vor dem Spiel noch einen Punkt Rückstand auf den Nichtabstiegsplatz vom FC Bütschwil hatte. Entsprechend mussten die Wagner am letzten Spieltag mehr Punkte holen als der FC Bütschwil, welcher beim FC Wattwil zu Gast war. Der FC Schmerikon lag vor der Partie dank einer starken Rückrunde auf dem dritten Platz. Im Kampf um den Aufstieg konnte man allerdings nicht mehr mitmischen.

Die Wagner begannen das Spiel gewohnt eher defensiv, während der FC Schmerikon das Spiel mehrheitlich bestimmte. Die Abwehrreihen des FC Wagen waren gut organisiert, wodurch es schwierig war für den Gegner namhafte Torchancen herauszuspielen. Das Heimteam versuchte durch schnelles Umschaltspiel zu Chancen zu kommen, was auch bei zwei oder drei Gelegenheiten gelang. Ein Tor wollte allerdings auf beiden Seiten nicht gelingen. So ging man mit dem 0:0 in die Pause. Die Wagner hatten gleichwohl immer ein Auge auf das Geschehen in Wattwil, wo es zur Pause 2:1 für den FC Bütschwil stand, was zu diesem Zeitpunkt den Abstieg für den FC Wagen bedeutet hätte.

In der zweiten Halbzeit versuchten die Wagner etwas mehr Druck auf die Gäste auszuüben, da man das Ergebnis des direkten Konkurrenten im Hinterkopf hatte. Gleichwohl war man darauf bedacht in der Abwehr gut zu stehen um nicht in Rückstand zu geraten. Der Druck des FC Schmerikon erhöhte sich dabei zunehmend. Die Wagner hatten zudem noch Glück nach einem Aluminiumtreffer der Gäste. In der 64. Minute fiel dann das 0:1 nach einem Eckball, durch einen wuchtigen Kopfball. Die Wagner spielten weiter und konnten kurz darauf in der 69. Minute den Ausgleich erzielen nach einem Angriff über die Seite, wobei Brandenberger mustergültig vors Tor auf Palumbo passte, welcher nur noch einschieben musste. Danach entwickelte sich zunehmend ein offener Schlagabtausch, da zu diesem Zeitpunkt ein Unentschieden für die Wagner nicht reichte für den Klassenerhalt. Die Gäste standen danach etwas tiefer in der eigenen Hälfte und spielten ihrerseits auf Konter. Es gelang allerdings keiner Mannschaft ein weiterer Treffer. Das Spiel endete somit mit 1:1, während der direkte Konkurrent aus Bütschwil ebenfalls unentschieden spiele. Dadurch war der Abstieg des FC Wagen zurück in die 4. Liga besiegelt.

Wagen – Schmerikon 1:1 (0:0)
Tore:  64. Min: 0:1, 69. Min: 1:1 A. Palumbo (B. Brandenberger)
Wagen: F. Keller; Chi Nhan Nguyen (79. Ü. Hioseinoglu), M. Keel, Y. Schneider, M. Havrilla; Chi Cuong Nguyen (65. S. Gross), K. Hegner, A. Hegner, D. Marty (65. B. Brandenberger), M. Morais (39. D. Buduri); A. Palumbo.
Bemerkungen: Keine

Kommentar schreiben

Kommentar senden